Donnerstag, 28. Juni 2018: Einweihungsfeier - FIZ!

Veröffentlicht: .

Das FIZ ist seit 9. Mai nicht mehr in der Urbanstraße 44 zu finden, sondern nun im Haus gegenüber, dem Haupthaus des vij – in der Moserstraße 10.
Es gibt nun mehr Platz für die Beraterinnen und die Klientinnen. Die Telefonnummern und E-Mail-Adressen bleiben gleich.

Herzliche Einladung zu einer kleinen Einweihungsfeier am Donnerstag, 28. Juni ab 15.30h!
Bitte um Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Freitag, 15. Juni 2018: Stimmen ohne Echo

Veröffentlicht: .

Ein biografisch-dokumentarisches Theaterstück des Club International Stuttgart

Premiere am Freitag, den 15. Juni 2018
Beginn: 20.00 Uhr, Einlass: 19.30 Uhr
Im Kunstdruck Central Theater, Esslingen am Neckar, Am Rossmarkt 9, 73728 Esslingen/N.

Kursleiter im DaF (Deutsch als Fremdsprache) Bereich gesucht!

Veröffentlicht: .

Wir suchen Kursleiter mit BAMF Zulassung für unsere Deutschkurse auf Honorarbasis.

Zwei neue Standorte für Deutschkurse

Veröffentlicht: .

Das Zentrum für Integration konnte zwei neue Kooperationspartner gewinnen. Es handelt sich dabei um Kirchengemeinden, die ihre Räume für Deutschkurse zur Verfügung stellen. Zum einen die Erlöserkirche, die sich in der Nähe des Hauptbahnhofs befindet und in deren Räumlichkeiten seit dem 15.01.2018 ein Zweitschriftlernerkurs läuft. Dieser Kurs richtet sich an Personen, die zwar in ihrer Heimat die Schule besucht haben, jedoch das lateinische Alphabet nicht beherrschen und in diesem Deutschkurs umalphabetisiert werden.

Ab dem 19.03.2018 ist ein Alphabetisierungskurs in Kooperation mit der Gemeinde Martin-Luther- King in Zuffenhausen geplant. Im Einzugsgebiet von Zuffenhausen, welches sehr groß ist, befinden sich viele Flüchtlingsunterkünfte, der Pfarrer der Gemeinde ist sehr aktiv im Freundeskreis der Kirchengemeinde und unterstützt uns bei der Bewerbung des Deutschkurses.

Überbrückende Hilfe für Opfer von Menschenhandel fehlt

Veröffentlicht: .

Das FIZ betreut Betroffene von Menschenhandel aus Deutschland, EU-Ländern und Drittstaaten. Für Frauen aus der EU gab es bisher vom Land Baden-Württemberg einen Opferfonds, der eine professionelle, niederschwellige und schnelle Unterstützung ermöglichte. Das Land hat angekündigt, den Fonds aufzulösen, was die Unterstützung von Opfern in Zukunft erschweren wird. Die Diözese Rottenburg-Stuttgart, die selbst einen Opferfonds für Frauen aus Drittstaaten aufgelegt hat, kritisiert die Schließung in einer Pressemeldung: 12.01.2018. Diözese kritisiert Schließung von Opferfonds: Bedarf existiert weiterhin

„BleibSafe“: Mehrsprachige Info-App für Prostituierte in Baden-Württemberg freigeschaltet

Veröffentlicht: .

Staatsekretärin Bärbl Mielich: „Die App ist ein zeitgemäßer und niederschwelliger Weg, um über die neuen Rechte und Pflichten des Prostituiertenschutzgesetzes zu informieren“

Treff Mosaik – Eröffnung der neuen interkulturellen Begegnungsstätte beim vij

Veröffentlicht: .

Am 1. Dezember 2017 öffnet um 16.00 Uhr der Treff Mosaik, die neue Begegnungsstätte beim Verein für internationale Jugendarbeit e. V. (vij), Moserstraße 10, erstmals seine Türen. Bei der Eröffnungsfeier werden der Integrationsbeauftragte der Stadt Stuttgart, Gari Pavkovic sowie die Bezirksvorsteherin des Bezirksbeirats–Mitte, Veronika Kienzle, Grußworte sprechen. Die Gäste erwartet ein abwechslungsreiches und interkulturelles Rahmenprogramm mit Performance, Poetry Slam und Live-Musik.

Jutta Arndt, Vorstand des vij, Landesverein Württemberg, in den Verbandsrat des Diakonischen Werks Württemberg gewählt

Veröffentlicht: .

Jutta Arndt

Jutta Arndt, Vorstand des vij- Landesvereins Württemberg , wurde neben sieben weiteren VertreterInnen diakonischer Einrichtungen am 19.10. von der Mitgliederversammlung des Diakonischen Werkes Württemberg in dessen Verbandsrat gewählt.Der Verbandsrat ist das höchste Gremium – das sogenannte „kleine Parlament“ - des Diakonischen Werkes. Seine Mitglieder werden für fünf Jahre gewählt. Wir freuen uns mit Frau Arndt sehr über ihr neues Amt und wünschen Ihr alles Gute und viel Erfolg.