Hygia – Anpassungsqualifizierung für Fachkräfte aus dem Gesundheitsfachbereich

Wir bieten Anpassungsqualifizierungen für Gesundheits- und Krankenpfleger*innen, Altenpfleger*innen, Hebammen und Pflegehelfer*innen in Stuttgart und für die Region Stuttgart an.

Oft haben Fachkräfte im Ausland einen Abschluss erworben, der in Deutschland nicht anerkannt wird. Diese Fachkräfte werden in deutschen Einrichtungen als Hilfskräfte eingesetzt, obwohl sie in ihrer Heimat eine Fachberufsschule besucht haben. Wir sorgen für die kostenlose Anerkennungsqualifizierung als examinierte Fachkraft im Gesundheitsbereich durch ein integratives Programm mit fachsprachlicher Vorbereitung auf die Anerkennung, Coaching und Praxisphasen in Krankenhäusern und Kliniken.

Ablauf der Anpassungsqualifizierung

Ziel der Qualifizierung: Die Anerkennung der Fachkräfte als examinierte Gesundheits- und Krankenpfleger*innen und Hebammen

Unsere Anpassungsqualifizierung beinhaltet folgende Bausteine:

  1. Fachsprachliche Vorbereitung auf die Anerkennung für die Zielgruppe der Hebammen; 25 UE (Unterrichtseinheiten)
  2. Praktische Anleitung, Praxisphase im Krankenhaus/Klinik, Altenpflegeheim (abhängig vom Teilanerkennungsbescheid des RP – Regierungspräsidium)
  3. sozialpädagogisches, arbeitsnahes Coaching (Gruppencoaching: 25 UE; Einzelcoaching: 10 Stunden)
  4. Beratung, Betreuung und Begleitung der Fachkräfte beim Anerkennungsverfahren

 

Bei Bedarf kann ein vom BAMF geförderter Deutschkurs B2 Pflege inkl. Prüfung B2 Pflege vorgeschaltet werden. Kursumfang: 400 UE (für den Deutschkurs können Kosten anfallen).

Dauer der Qualifizierung: insgesamt ca. 8-12 Monate (abhängig von den Auflagen des Teilanerkennungsbescheids des RP)

Unsere Maßnahme beginnt grundsätzlich mit dem vom BAMF geförderten Deutschkurs (falls dieser benötigt wird), damit die Fachkräfte auf ihre Praxisphase im Krankenhaus gut vorbereitet sind.

Der Deutschkurs und die weiteren Bausteine der Maßnahme werden in Vollzeit angeboten. (Deutschkurs: 5x pro Woche; 9:00- 13:00 Uhr)

Die Arbeitszeit während der Praxisphase richtet sich nach den jeweiligen Dienstzeiten des Krankenhauses, in der Regel handelt es sich um Vollzeit.

Für Fachkräfte ohne Deutschkenntnisse:

Wir bieten auch geförderte Deutschkurse bis Niveau B1 an, als Vorbereitung auf die Qualifizierung!

Abschluss der Qualifizierung: Trägerzertifikat

 

Unsere Qualifizierungen starten 2x im Jahr!

Bitte rufen Sie uns an, wir informieren Sie gerne über den nächsten Qualifizierungsbeginn.

Die Teilnahme an der Anpassungsqualifizierung ist kostenlos! (Für den vom BAMF geförderten vorgeschalteten Deutschkurs können allerdings Kosten anfallen.)

Pädagogische Begleitung und Beratung der Fachkräfte

Die Fachkräfte werden von unserer pädagogischen Mitarbeiterin während der Anpassungsqualifizierung begleitet und beraten.

Voraussetzungen / Bewerbung

Zugangsvoraussetzungen:

  • Abschluss einer Pflegeausbildung oder Ausbildung als Hebamme im Heimatland und beglaubigte Übersetzung des Diploms
  • Vorläufiger Bescheid des Regierungspräsidiums/ Teilanerkennungsbescheid
  • Deutschkenntnisse B1 bzw. B2

 

Folgende Bewerbungsunterlagen reichen Sie bitte ein:

  • Tabellarischer Lebenslauf  
  • Zeugnisse
  • Teilanerkennungsbescheids des Regierungspräsidiums (RP)
  • Nachweis B1 bzw. B2

Für die Anerkennung Ihrer beruflichen Abschlüsse ist das Regierungspräsidium in Stuttgart zuständig. Dort erhalten Sie den Teilanerkennungsbescheid, der notwendig ist für die Teilnahme an der Anpassungsqualifizierung.

Kontakt

Regierungspräsidium Stuttgart
Nordbahnhofstr. 135
70191 Stuttgart (am Nordbahnhof)
Frau Mann: Tel. 90439207 / melanie.mann@rps.bwl.de
Frau Celik: Tel. 90439225 / diana.celik@rps.bwl.de

Anerkennungsantrag für Kranken-und Gesundheitspfleger für das Regierungspräsidium

 

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an:
Frau Carola Piretzi (Projektleitung)
Frau Faten Romdhani (Organisation, pädagogische Begleitung)
Telefon: 0711 - 23941 54 / - 39
Telefax: 0711 - 23941 82
E-Mail: hygia@vij-wuerttemberg.de
www.vij-wuerttemberg.de

Unsere Anschrift:
Verein für Internationale Jugendarbeit e.V.
Zentrum für Integration Stuttgart
Willy-Brandt-Straße 50 (am Neckartor)
70173 Stuttgart
Haltestelle: Neckartor (U1,2,4,9,11,14 und Bus 4)

Auch Sie als Arbeitgeber*in profitieren, indem Sie diese Vorteile für Ihre Fachkräfte in Anspruch nehmen

  • Sozialpädagogische Betreuung der Fachkräfte während der Anerkennungsmaßnahme
  • Begleitung und Beratung der Fachkräfte bei ihrem Anerkennungsverfahren
  • Vom BAMF geförderter Deutschkurs
  • Durch den Abschluss B2 Pflege sind Ihre Fachkräfte bestens vorbereitet auf die Anforderungen in Ihrer Einrichtung.

Unsere Maßnahme beginnt mit dem vorgeschalteten Deutschkurs, damit Ihre Fachkräfte ihre kommunikativen Kompetenzen lernen und vertiefen, sodass sie den Krankenhausalltag besser bewältigen und sicher mit Patient*innen und Kolleg*innen kommunizieren können. Ebenso ermöglicht unsere Maßnahme eine aktivere Mitarbeit Ihrer Kolleg*innen mit Migrationshintergrund. Dies ist eine entscheidende Voraussetzung, um eine langfristig erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Ihnen und Ihrem medizinischen Personal zu gewährleisten.

 

Anbei einige Infos zum Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung“:

Das Programm zielt auf die nachhaltige Verbesserung der Arbeitsmarktintegration von Erwachsenen mit Migrationshintergrund ab. Daran arbeiten bundesweit Landesnetzwerke, die von Fachstellen zu migrationsspezifischen Schwerpunkten unterstützt werden. Das Förderprogramm IQ wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales, des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und der Bundesagentur für Arbeit finanziert.

Für weitere Infos: www.netzwerk-iq-bw.de 

Gefördert durch

Zertifiziert durch